Inside Whitebox

In regelmäßigen Abständen möchten wir einen Einblick in den Maschinenraum von Whitebox geben. Heute: Liquiditätsbedarf

Liquidität ist wichtig – gerade beim Investieren. Daher ist es für Anleger vorteilhaft, wenn sie – sofern nötig und bei Bedarf – auf einen Teil ihres angelegten Geldes zugreifen können. Dies kann bspw. aufgrund erwarteter Veränderungen der beruflichen oder privaten Umstände der Fall sein.

Whitebox-Kunden haben deshalb die Möglichkeit, pro Anlageziel ihren Liquiditätsbedarf festzulegen. Damit bestimmen sie eine Kapitalgrenze, die ihr Portfolio möglichst nicht unterschreiten soll. Wir stellen dann einerseits sicher, dass bereits die Planung des Anlageziels diese Grenze berücksichtigt. Andererseits benachrichtigen wir den Kunden aktiv, falls das Portfolio Gefahr läuft, unter die festgelegte Marke zu fallen. Der Anleger kann anschließend rechtzeitig entscheiden, ob er seine Positionen glattstellen oder Parameter anpassen möchte.


| Marco Whitebox, Maschinenraum