Jetzt anlegen
Wo ETFs kaufen? | Whitebox
ETF | Investieren | 2 min

Wo kann man ETFs kaufen?

Geschrieben von Whitebox-Redaktion
12. Oktober 2020

    Sie haben sich für die Geldanlage in ETFs entschieden und fragen sich, wo Sie diese nun eigentlich kaufen können? ETFs zu erwerben, ist heute ganz einfach: über ihre Hausbank, über eine Onlinebank oder einen Onlinebroker. Auch über digitale Vermögensverwalter können Sie ETFs erwerben. Dann erhalten Sie gleich eine professionelle Vermögensberatung im Paket dazu.

    Das Wichtigste des Artikels im Überblick

    • ETFs können Sie über eine Bank, eine Direktbank oder einen Onlinebroker kaufen.
    • Dafür benötigen Sie ein normales Wertpapierdepot, ein Girokonto reicht nicht.
    • Sie können ETFs auch ganz leicht über digitale Vermögensverwalter oder Robo-Advisor kaufen.
    • Robo-Advisor wie Whitebox bieten Ihnen außerdem eine professionelle Vermögensverwaltung. Sie müssen, wenn Sie sich das nicht zutrauen, also nicht selbst entscheiden, in welche ETFs Sie Ihr Geld investieren.

    Wo kann ich ETFs kaufen?

    ETFs können Sie über eine Bank, eine Direktbank oder einen Onlinebroker kaufen. Dafür benötigen Sie ein normales Wertpapierdepot, in dem Sie auch andere Wertpapiere wie Aktien oder Anleihen halten können. Ein Girokonto reicht nicht.

    Wer seiner Hausbank treu bleiben möchte, kann sein dortiges Depot nutzen oder ein Depot eröffnen. Ein Depot bei Direktbanken oder Onlinebrokern können Sie heute auch leicht online einrichten. Als Teil der Online-Registrierung müssen Sie Ihre Identität mittels Post- oder Video-Ident-Verfahren verifizieren.

    Ich habe ein Depot, aber wie kann ich nun ETFs kaufen?

    Wenn Sie den Weg über die Hausbank nehmen wollen, können Sie Ihren Bankberater mit dem ETF-Kauf beauftragen. Günstiger ist es bei Direktbanken oder Onlinebrokern, dann müssen Sie die Order aber selbst eingeben. Dafür müssen Sie sich natürlich erst einmal für einen bestimmten ETF – oder besser noch mehrere – entschieden haben und seinen Namen und seine Wertpapierkennung (kurz WKN oder ISIN) kennen. Außerdem müssen Sie wissen, wie viele Anteile Sie kaufen möchten.

    Dann kann es losgehen: Sie geben in der Ordermaske die Stückzahl ein und bestätigen den Handel mit Ihrer individuellen TAN. Wenn Sie möchten, können Sie auch ein Limit festlegen, um den Kauf beziehungsweise Verkauf zu einem für Sie ungünstigen Kurs zu verhindern.

    Kann ich ETFs direkt von einem ETF-Anbieter kaufen?

    Nein, anders als aktiv gemanagte Fonds können Sie ETFs nicht direkt beim ETF-Anbieter kaufen.

    Wann landet der ETF in meinem Depot?

    Wenn Sie ETFs kaufen, wird die Transaktion normalerweise mit „T+2” ausgeführt, also zwei Bankarbeitstage später. Der ETF liegt also zwei Bankarbeitstage nach dem Handel in Ihrem Depot. Erst dann wird das Geld von Ihrem Girokonto abgebucht. An der Kursentwicklung nehmen Sie aber schon vorher teil.

    Kann ich auch über Robo-Advisor in ETFs investieren?

    Ja, das ist möglich. Als digitaler Vermögensverwalter bieten wir bei Whitebox Ihnen eine Komplettbetreuung an von der Beratung über die Auswahl der Anlagewerte und den Kauf bis hin zur fortlaufenden Betreuung. Nach einem unkomplizierten Onboarding-Prozess kann es gleich losgehen. Unsere professionelle digitale Vermögensverwaltung ist im Vergleich zu einer klassischen Vermögensverwaltung übrigens sehr günstig. Das liegt daran, dass der Prozess bis zum verbindlichen Anlagevorschlag und die Anlageverwaltung digitalisiert ist. Dazu kommen die günstigeren Produkte, in die wir Ihr Kapital angelegen, also die ETFs.

    Warum sollte ich ETFs über Whitebox kaufen?

    Letztlich müssen Sie natürlich selbst entscheiden, wo Sie Ihre ETFs kaufen. Whitebox bietet aber einige Vorteile: Etwa erhalten Sie bei uns – anders als bei anderen Robo-Advisor – bereits ab einer Mindestanlagesumme von 5.000 Euro Zugang zu einem hochwertigen, aktiven Portfoliomanagement. Dieses setzen wir mit passiven Produkten auf Basis eines Value-Ansatzes um – und stellen die Portfolios unserer Kunden so langfristig solide auf.

    Außerdem sind wir in unseren Anlageentscheidungen unabhängig und werden nicht durch Interessenkonflikte beeinflusst. Nicht zuletzt sind unsere Gebühren einfach und transparent sowie deutlich niedriger als die von klassischen Anbietern. Bei Whitebox erhalten Sie alles aus einer Hand – inklusive Eröffnung der Konten, Erstellung des Portfolios und aktiver Vermögensverwaltung.

    Wie Sie Kunde bei uns werden können, haben wir hier zusammengestellt.